Wie Freiburg bist du? //Auflösung

Freiburg im Breisgau • martinJost.eu

Gestern konntest du an dieser Stelle mit zwölf Fragen bzw. Statements nachmessen, wie sehr du in Freiburg integriert bist auf einer Skala von Norddeutscher bis Bobbele. Hast du deine Antwort (jeweils a oder b) zu jeder Frage notiert? Wenn nicht, lies bitte nicht weiter, sondern mach erst den Test.

  1. Wie viel Lebenszeit hast du insgesamt schon in Freiburg verbracht?
    Für Antwort a) (mindeschtns e Viertele) darfst du dir einen Punkt aufschreiben, für Antwort b) keinen.
    Wenn du mit b) geantwortet hast, hast du nicht falsch geantwortet. Die Punkte sind ja keine Belohnung, sondern nur empirisches Maß deiner Freiburgerheit. Du hast also nichts falsch gemacht, wenn du überall ehrlich geantwortet hast!
  2. Ich bin in Freiburg geboren.
    Für Antwort a) (Ja) kannst du dir einen Punkt aufschreiben, für b) (Nein) keinen.
  3. Ich habe ein Fahrrad.
    Du musst ein Fahrrad haben, um nicht das Freiburger Bleiberecht zu verlieren. Tatsächlich musst du bei unangemeldeten Kontrollen durch den Gemeindevollzugsdienst ein Fahrrad vorweisen können, sonst kannst du dein Wohnrecht verlieren. (In der Regel kommst du natürlich mit einem Bußgeld davon, wenn du dir kurzfristig ein Fahrrad zulegst.)
    Das Fahrrad muss weder verkehrssicher noch im engeren Sinne fahrtüchtig sein.
  4. Die Dreisam ist ein richtiger Fluss.
    Abschätzige Bemerkungen über die Größe der örtlichen Wasserader nehmen Freiburger schwerer auf als wenn du dich beispielsweise über die Größe ihrer primären Geschlechtsmerkmale lustig machst. Die Dreisam ist ein Fluss, wenn man auch beim besten Willen nicht darin ertrinken könnte. Basta. Also einen Punkt, falls du mit a) geantwortet hast.
  5. Ein Salat und ein Cappuccino sind eine Mahlzeit.
    Nur, wenn du der Aussage zustimmst (natürlich ist das nur ein Beispiel; ein Mozzarella und ein Espresso sind zum Beispiel ein Abendessen) näherst du dich der in Freiburg aufdringlich gelebten Mittelmeerufernähe an und nur dann erhältst du hier einen Punkt.
  6. Du gehst in die Stadt und dir begegnet ein Demonstrationszug. Wofür? Wogegen? Weiß wieder keiner.
    a) Ich laufe natürlich mit
    — Für diese Aussage erhältst du einen Punkt.
    b) Bei mir haben die das aber nicht angemeldet — Für diese Antwort erhältst du keinen Punkt. Ausnahme: Du arbeitest für das Amt für öffentliche Ordnung – dann darfst du dich professionell pikieren, auch, wenn du eigentlich Freiburger bist.
  7. Ich nehme im Supermarkt einen Wagen.
    Mit a) (Ja) antworten gibt diesmal keinen Punkt! Was sich nicht kunstfertig mit Kraft und Geschick auf zwei Armen balancieren lässt, ist uferloser Konsum und heißt mit dem ökoziden Kommerz zu Bett gehen.
    Erlaubte Hilfsmittel sind morsche Milchpaletten und durchgeweichte Orangenkartons.
    Wenn du deine Einkäufe mit bloßen Händen bis zur Kasse gehievt hast, ist der Ausscheid noch nicht vorbei: Es zählt auch als sportliche Disziplin, die Einkäufe genau so schnell in deinen Rucksack zu puzzlen, wie mit Karte zahlen dauert. Lahmen wird an der Kasse nichts verziehen. Pack oder stirb.
  8. „Über Baden lacht die Sonne, über Schwaben die ganze Welt.“
    Für badischen Patriotismus erhältst du einen Punkt, für egalitären Opportunismus gibt’s aufs Maul. Nachher kennst du noch Leute, die Schwaben als Freunde haben. Ts, ts, ts.
  9. Ich war schon mal im Heuboden.
    Freiburg ist keine Insel. Freiburg ist nur eine Schwarzwaldlichtung mit Straßenbahnschienen. Über Freiburg gibt es keine Käseglocke und der Schwarzwald ist eigentlich auch in der Stadt überall. So oder so, die Frage nach dem Heuboden steht hier für: Bist du dir deines ländlichen Umfeldes bewusst? Kannst du mit Bauern oder bist du großstädtisch-überheblich?
    Für Antwort a) erhältst du einen Punkt, für b) keinen.
  10. Ich habe schon mal eine Seele gekauft.
    Hast du mit Ja geantwortet, kannst du dir einen Punkt aufschreiben.
  11. Der auf dem Hauptfriedhof beerdigte Freiburger Eduard Poppen hat ein Laserdruckverfahren entwickelt.
    Das war die Wissensfrage. Natürlich hat sich ein Vollblutfreiburger auch schon mit den Großen aus der Stadtgeschichte beschäftigt. Einen Punkt gibt es hier für Antwort b) (Falsch). Wenn du richtig lagst, obwohl du nur geraten hast, wag’ es ja nicht, dir einen Punkt aufzuschreiben. Eduard Poppen würde im Grabe rotieren.
    In Wahrheit war Poppen übrigens der Erfinder eines Rotationskupfertiefdruckverfahrens. Ihm zum Dank hatten die Freiburger früher als der Rest der Welt Zeitungsfotos in super Qualität.
  12. Ich stand schon mal auf dem Kybfelsen.
    Bestimmte schöne Geheimnisse entdecken sich erst, wenn man eine Weile die Umgebung erkundet hat. Dafür ist diese Frage ein Maß und einen Punkt gibt es, wenn du mit Ja geantwortet hast.
    Falls du zufällig in deiner ersten Woche in Freiburg schon auf dem Kybfelsen warst, ersetze bitte die Frage: Warst du schon im Europapark?

0 bis 3 Punkte

Warst du schon jemals in Freiburg? Nein, oder? Du machst diesen Test gerade, weil du überlegst, da mal hin zu fahren. Wenn du jetzt steif und fest behauptest, du seist aber gerade in Freiburg, prüfe bitte Folgendes: Bist du im richtigen Freiburg? Es gibt noch eins nicht weit von hier, in der Schweiz. Wenn man eilig von einem Zug in den anderen steigt, lassen sich die beiden leicht verwechseln. Freunden von mir ist das auch passiert. Ist keine Schande.

4 bis 7 Punkte

Willkommen in Freiburg! Du bist neu hier? Gefällt es dir?
Wenn du schon lange hier wohnst, bist du mit Freiburg nie so richtig warm geworden, oder? Wo geht es als nächstes für dich hin? Berlin? Leipzig? Bottrop?

8 bis 11 Punkte

Du bist ganz schön Freiburg. Die Vorstellung, noch einmal woanders zu leben ist für dich abartig oder schmerzhaft. Diese Stadt und du, das ist wie zwei Backen von einem Schinken.

12 Punkte

Meine Fresse. Du hast ihn gefunden, den wahren Freiburger. Das bist du! Der Über-Freiburger! Der Bobbele-Streber!
Kannst du mir bitte ein Foto von dir schicken?

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter 03 Martins Meinung (MI), Ich als Freiburger

3 Antworten zu “Wie Freiburg bist du? //Auflösung

  1. Pingback: Wie Freiburg bist du? //Test « martinJost.eu

  2. Nora

    JUHU! 9 Punkte! Obwohl ich schon 3 jahre nicht mehr da wohne :)

  3. Pingback: Sankt Blasius in Plaste « martinJost.eu

Sag, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s