So funktioniert eine gute Verschwörungstheorie

Freiburg • fudder.de • Martin Jost

An der Uni Freiburg fand an diesem Wochenende eine Konferenz über Verschwörungstheorien statt. Organisator Michael Butter erzählt, warum ihre Erforschung lohnt, welche Länder die besten Verschwörungstheorien haben und er verrät das Rezept für eine gute Verschwörungstheorie.
.

Die Tatort-Folge, auf die ich noch warte: Kommissare Lannert und Bootz ermitteln im Mord an einem jungen Architekten. Angeblich hatte er Beweise für die wahren Gründe der explodierten Stuttgart-21-Baukosten: die Bundesregierung baut sich einen Spionagebunker, der Bahnhof ist nur Tarnung.

Lannert und Bootz’ Nachforschungen werden die ganze Folge über von Verfassungsschützern in schwarzen Sonnenbrillen torpediert: „Do kennsch uf dr Sau naus, des isch fei unser Zuständigkeitle!“ Wir können alles. Außer Verschwörungstheorien.

„Deutschland ist dafür nicht so anfällig“, sagt Michael Butter. Weiterlesen auf Fudder →

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter 05 Wochenende (FR), 08 Drahtbildberichterstattung, 14 Fudder, Kulturgeschichte der Neunziger, Was geht in Freiburg?, Welt

3 Antworten zu “So funktioniert eine gute Verschwörungstheorie

  1. ein für fudder augesprochen gut geschriebender Artikel, Bravo!

Sag, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s