Die Meta-Demo: Demonstrieren fürs Demonstrieren

Transparent Gegen die Repressive KackscheißeFreiburg • Martin Jost/Fudder

Es ist so eine Art Metademo, die Donnerstagabend 18:00 Uhr am Hauptbahnhof beginnen soll: Für das Recht zu demonstrieren, und zwar auch in allen öffentlich zugänglichen Gebäuden wie zum Beispiel Bahnhöfen.

Niemand möchte sich als Veranstalter outen – sonst wäre es ja keine echte Freiburger Demo – aber die Bildungsstreik-Initiatoren der PH haben am Mittag zu der Demo eingeladen. Bei der Bildungsstreikdemo im Juni letzten Jahres hatten zahlreiche Schüler das Gleis 1 des Hauptbahnhofs besetzt, denen jetzt strafrechtliche Folgen ins Haus stehen.

Polizei-SpalierFünf nach 6 haben sich acht Demonstranten zusammengefunden. Ein Bollerwagen mit Lautsprecheranlage und Revolutionsmusik ist aber schon da, das ist die Hauptsache.

Die Polizei steht an jeder Straßenecke und in der Bahnhofshalle. Kleinere Mannschaften haben sich schon eine Stunde zuvor über die ganze Länge der Eisenbahn- und Bertoldstraße verteilt. Weiterlesen auf Fudder →

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 08 Drahtbildberichterstattung, 12 Fotografien, 14 Fudder, Badewürrdeberg, Was geht in Freiburg?

Eine Antwort zu “Die Meta-Demo: Demonstrieren fürs Demonstrieren

  1. Pingback: „Sie wissen doch genau, warum wir so ein Theater machen“ | martinJost.eu

Sag, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s