Gedrucktes (46)

Ich erlaube mir, auf eine Neuerscheinung hinzuweisen, die meine erste Übersetzungsarbeit enthält: Gemeinsam mit meiner Hiwi-Kollegin DaJull Lim habe ich Makus Schmidts Aufsatz «Xenobiology: A new form of life as the ultimate biosafety tool» für diesen Band ins Deutsche übersetzt.

Engineering Life

Ethische und philosophische Fragen der Synthetischen Biologie

Leben schaffenDie Synthetische Biologie führt auf systematische Weise fort, was in der Gentechnik begonnen wurde: Die zielgerichtete Änderung und Optimierung zellulärer Funktionen auf molekularer Ebene. Waren diese Eingriffe in der klassischen Gentechnik jedoch beschränkt auf die Implementierung einzelner Gene und kurzer Gensequenzen in Wirtsorganismen, so werden in der Synthetischen Biologie ganze Genome einzelliger Organismen und deren Stoffwechsel- und Signalübertragungsprozesse zum Objekt des technischen Eingreifens.

Ursprünglichen Post anzeigen 162 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 02 Gedrucktes (DI), Ego Wall, In eigener Sache

Sag, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s