2013

Heilige Vorsätze.

.
Mehr Bus fahren.

Mehr Liebe.

Mehr Ego.

Lieber Masse als Klasse. Lieber Einfluss als Ansehen. Lieber reich als moralisch.

Jeden Tag mindestens 3.000 Zeichen schreiben.

Lesen/Schreiben behandeln wie Einatmen/Ausatmen.

Im Schnitt pro Woche ein Buch lesen (oder hören).

Im Schnitt pro Woche zwei Filme sehen (Serienstaffeln zählen als fünf Filme).

Fünf Bloggungen pro Woche. (In den meisten Wochen.)

Mehr Uni.

Bessere Pausen.

Mehr  Kerzen.

Mehr Bleistifte.

Mindestens zwei Absinth-Zeremonien diesen Winter.

Mindestens 2.080 Kilometer zu Fuß gehen.

Mehr Geld.

Mit dem Lebkuchenvorrat bis August reichen.

„Sonnabend“ statt „Samstag“ sagen.

„Dreiviertel“ statt „Viertel vor“ sagen.

„Kucken“ statt „gucken“ durchsetzen.

„Röbsen“ statt „Rülpsen“ durchsetzen.

[Edit 1. Januar 2013: Rechnungen früher schreiben.]


Auch noch:

Advertisements

Ein Kommentar

von | 1. Januar 2013 · 09:00

Eine Antwort zu “2013

  1. Rückblick: 1: Nee, Fernbus wurde zu unpraktisch. 2: Check. 3: Läuft, aber anders als gedacht. 4: Auf dem Weg. 5: So lala. 6: An den besten Tagen. 7: Versagt. 8: Keine Chance. 9: HAHA! Nee. 10: Und ob! 11: Jawohl. 12: Gefühlt ja. 13: Aber hallo! 14: Kann mich nicht erinnern. 15: Locker. 16: Irgendwie nicht. 17: Sogar bis Dezember! 18: Meistens. 19: Drei Viertel der Zeit geklappt. 20: Ich bleibe dran. 21: Zu wenig Gelegenheit. 22: Hab ich durchgezogen!

Sag, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s