Archiv der Kategorie: Durchfuttern

Eine Geschmackskritik

Kategorischer Imperativ, angewandt

Ein heranwachsender Vegetarier macht sich früher oder später Gedanken über die Zukunft und kommt auf eine wichtige Frage. Die Frage lautet: Wenn ich im 24. Jahrhundert leben würde und die Welt sähe so aus wie durch die Science-Fiction-Serie «StarTrek» vorhergesagt – würde ich dann Fleisch aus dem Replikator essen?

Auf Holz

Eine gekürzte Fassung dieses Artikels erschien am 1. Oktober 2015 in der «Berliner Zeitung».


Immerhin wäre dann – so die Zukunftsvision von StarTrek – alle Nahrung auf Molekülebene in einer High-Tech-Wichtelwerkstatt zusammengebastelt. Denn die Technik der Science-Fiction hat die Umwandlung von Energie in Materie und zurück gemeistert. Nichts, was es auf einem Raumschiff der Sternenflotte zu essen gibt, wäre irgendwo tatsächlich gewachsen. Schon gar nicht an einem lebenden Tier.

Die Frage gehörte eben noch ins Reich der Kreativität, aber plötzlich ist sie viel weniger fantastisch. Denn Forschern ist es erstmals gelungen, Fleisch im Labor herzustellen. Dieses genetische Rindfleisch ist in einer Petrischale und nicht am Körper einer Kuh gewachsen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 01 Hallo Woche! (MO), 02 Gedrucktes (DI), 03 Martins Meinung (MI), 05 Wochenende (FR), 06 Martin Josts Kulturkonsum, 07 Sonntags, 08 Drahtbildberichterstattung, Blog-Exklusiv, Durchfuttern, Kuriosa, Martin schnabuliert, Martinprinzipien, Selbstversuchung

Ich kann sprechen

Ich bin ein Blogartikel und sammle leblose Objekte, die Ich-Botschaften machen.

Ich bin ein Sandsack und gehöre hierher.

Ich bin ein Sandsack und gehöre hierher.

Weiterlesen

18 Kommentare

von | 1. April 2014 · 12:23

Essen 2

Mensa. Knapp 80 Mal im Jahr 2013. Der lukullische Jahresrückblick.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen

Ein Kommentar

von | 19. Dezember 2013 · 08:00

Was gibt’s heute?

Neues Quiz: Ich zitiere aus der Zutatenliste und ihr ratet (in den Kommentaren), was ich Feines gegessen habe.
.
Vegetarisches Essen (Symbolfoto)

Essen (Symbolfoto)

“Sugar, glucose syrup, modified starch, citric acid, titanium dioxide, artificial flavours and colours: E-102, E-110, E-129. may have an adverse effect on activity and attention in children.” Weiterlesen

4 Kommentare

von | 20. August 2013 · 09:00

Die Mitte der Gesellschaft ist jetzt bei mir angekommen

Über vegetarische Buffets

Jeder Tag ist Veggie Day. on TwitpicStandardsatz des Vegetariers am Buffet: „Kannst du mal für mich da reinbeißen? Danke. Zeig mal – womit ist das gefüllt? Ist das Fleisch? Wie schmeckt das? Kau mal, hat es Fasern? Bist du sicher? Kannst du mal eins zerschneiden? Kannst du mit deinem Finger mal den Karottenwürfel anheben für mich? Sieht aus wie Gehacktes, oder? Ist das Grünkern? Kann ich das essen? Nah, lieber nicht.“

Vegetarisches Essen (Symbolfoto)

Vegetarisches Essen (Symbolfoto)

Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter 03 Martins Meinung (MI), 06 Martin Josts Kulturkonsum, 08 Drahtbildberichterstattung, Blog-Exklusiv, Durchfuttern, Ich als Freiburger, Martin schnabuliert, Was geht in Freiburg?, Wie Freiburg bist du?

Eine warme Mahlzeit

Jahresrückblick: Mensa 2012

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Epigraph:
Die ihr hier eintretet,
lasset allen Hunger fahren.
Durch mich gelangt man
zu der Stadt des Komas
das da unmöglich macht
des Hirns Durchblutung
bis Feierabend,
mindestens jedoch bis acht.
.

Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, 12 Fotografien, Blog-Exklusiv, Durchfuttern, Martin schnabuliert

Was klebt denn da an meinem Schuh?

Lebensgefahr Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt Freiburg 2012

Jeder hier ist bewaffnet. Wer keine Tasse mit brühend heißer Flüssigkeit trägt, hat einen Regenschirm dabei.

Vor mir stoppen sie ab, hinter mir schubst was. Zur Seite umfallen unmöglich: zu voll. Und was war eigentlich das Weiche vorhin unter meinem Schuh? Wahrscheinlich wieder ein Kind. Ich bin auf dem Weihnachtsmarkt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

von | 6. Dezember 2012 · 09:53