Schlagwort-Archive: Fetisch

Abschied/Dinge

Handy #1

Erstes Handy

Freiburg • martinJost.eu


Wir nehmen heute Abschied von Martins Alcatel OneTouch 302 †. Das Alcatel war Martins erstes Handy. Er konnte sich lange aus sentimentalen Gründen nicht von ihm trennen, wenngleich es schon viele Jahre nicht mehr funktionierte. Weiterlesen

Werbeanzeigen

3 Kommentare

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, Blog-Exklusiv, Dinge, Martin benutzt

Ich steh’ dazu: Ich fotografiere analog

Freiburg • Fudder.de • Martin Jost

Drei FotoapparateVon mir kann man noch Sätze hören wie: Ich muss erst den Film voll machen. Wenn ich es mit dem Fotografieren ernst meine, nehme ich meine analoge Kamera. Ich sage das nicht, weil ich gern auf die nervige Art individuell tue. Ich bin auch nicht fortschrittsfeindlich und warte bei jeder neuen Mode wie Twitter, E-Mail oder pferdelose Wagen erst mal ab, ob sie nicht vorübergeht. Aber ich liebe, was die Belichtung der chemischen Schmiere auf einem Film mit den Bildern macht: Weiterlesen auf →Fudder

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 03 Martins Meinung (MI), 12 Kein Kommentar...

Übern Wintern

Das «Infinite Jest»-Logbuch (3)

Mit Exkursen zu «Wonder Boys», Postmoderne und «Frühlings Erwachen»

0027<|>1052. Kapitel 2. Nacht dunkel; plötzliche Kühle; Schwache Böen und Regenschauer; übrige Weinseligkeit.

Was ich mal

Was ich mal wissen möchte: Woher kommt die Fixation auf das Motiv Wolken in den ganzen englischen Publikationen von und um «Infinite Jest?»

Ein Drogensüchtiger richtet sich zu Hause für Tage langen Rausch ein. Er hat an alles gedacht (das macht die Erfahrung). Alles, was noch fehlt, ist die Dealerin. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, »Infinite Jest«-Logbuch, Martin liest