Schlagwort-Archive: Musik

Gedrucktes (52)

Umta-umta-umta-dei-Mudder-ufftata


„Deine Mutter“: Hip-Hop von der Marching Band „Moop Mama“

.
Es gibt einen Trend im Land: Junge Bläser erkunden für die Blasmusik ungewöhnliche Stilrichtungen in Marching-Band-Formationen. Sie schreiben eigene Songs, vergolden Hits; sie spielen unangekündigte Guerilla-Gigs und vor vollen Hallen; sie nehmen Alben auf und werden auf YouTube populär. Heute stellen wir Ihnen „Moop Mama“ vor.
.

Erster Eindruck: „Blassportgruppe“ für zehn Jahre Jüngere. Statt Michael Jackson und Nineties-Rock spielen „Moop Mama“ scharfkantigen Hip-Hop. Musik wie Text sind dabei voller Zitate. Skater-Style und Hip-Hop-Habitus tragen sie weniger ironisch auf als die „Blassportgruppe“ ihre Bolzplatz-Leibchen. „Moop Mama“ wirken in ihrem Genre mit Liebe verankert. Ihre erste CD heißt „Deine Mutter“, die Tour „Deine Mutter ihre Tour“.

Gedruckt in der «blasmusik» • Ausgabe September 2012

Gedruckt in der «blasmusik» • Ausgabe September 2012

„Rap ist meine Geliebte / Sie schläft in meinem Bett / Aber zahlt keine Miete“, singt Keno Langbein im Track namens „Geliebte“. Er ist ein „Master of Ceremonies“ (MC) der alten Schule. Langbein kann freestylen, das heißt: zum Beat in Echtzeit ins Mikrofon reimen. Spontan improvisierte Texte wie aus dem Maschinengewehr. Beim Konzert auf dem Freiburger Zelt-Musik-Festival – dem ersten Freiburgbesuch der Münchner Band – steigt er hin und wieder von der Bühne und macht einen Rundgang durchs Spiegelzelt. Foppt die Sitzgäste, die an der Seite an ihren Tischen was trinken, statt auf der Tanzfläche zu schwitzen. Macht sich über die einschläfernde Wirkung des Bieres lustig – alles spontan gereimt und gerappt. „Moop Mamas“ Texte drehen sich um Liebe und um Hip-Hop selbst. Und um die Liebe zum Hip-Hop. Sie werden aber auch politisch: Weiterlesen

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 02 Gedrucktes (DI), 06 Martin Josts Kulturkonsum, 08 Drahtbildberichterstattung, 99 Archiv, blasmusik, Martin hört, Was geht in Freiburg?

Genres

Was ist AOR?

Freiburg • martinJost.eu

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, Martin benutzt, Martin hört

iTunes-Mem

Ich bin so 2008

iTunes-Library-Screenshot

Intime Bloßstellung verlangt dieses uralte Mem von einem, auf das ich beim @misscaro-Lesen gestoßen bin. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, Martin hört

Gedrucktes (45)

Musik gegen
Rassismus

Fünf junge Bands nutzen ihre Chance

Musik gegen Rassismus Artikel

Thüringische Landeszeitung • 20. August 2001

Weimar. (tlz/majo) „Soll ich dich lieber hassen/ Oder soll ich dich verstehn“, singt die junge Weimarer Rockband Äxpo in ihrem Lied. Sie will sich damit bei act 2001, dem von VIVA, BMG und AOK veranstalteten bundesweiten und von der TLZ präsentierten Bandwettbewerb bewerben, dessen Motto „Rhythmus gegen Rassismus“ zwar nicht Bedingung, aber Leitfaden für die Inhalte der Songtexte ist. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 02 Gedrucktes (DI), TLZ

Gegen gegen Lebkuchen

Dann esst
sie halt nicht,
zum Kuckuck!

Freiburg • martinJost.eu


Liebe andere Menschen,

ich wende mich heute an euch, weil mir etwas auf dem Herzen liegt. Ich wollte es euch schon immer mal sagen, aber normalerweise übertönt ihr mich und brüllt mich nieder. Das ist jedes Jahr so. Diesmal möchte ich euch zuvor kommen.

Es ist bald wieder Ende August. Wisst ihr, was das heißt? Das heißt, es gibt bald wieder Zimtsterne, Nikoläuse und Lebkuchen im Edeka. Reflexartig werden einige von euch sagen: „Das wird ja jedes Jahr früher! Das soll aufhören! Macht einem die ganze Stimmung kaputt!“

Und ich rufe euch zu: Dann fresst sie halt nicht, verfickt nochmal!

Mein letztes Stück.

Weiterlesen

8 Kommentare

Eingeordnet unter 03 Martins Meinung (MI), 05 Wochenende (FR), Blog-Exklusiv, Durchfuttern

Afrika liegt bei Weimar

Afrika liegt bei Weimar Artikel

Thüringische Landeszeitung • 30. Juli 2001

Kunst und Handwerk aus aller Welt und der Region im „Sommer bei Mauritius“

Von Martin Jost

Niedergrunstedt. (tlz) „Sommer bei Mauritius“ nennt das Hofatelier in Niedergrunstedt sein diesjähriges mehrwöchiges Sommerprogramm, dessen Höhepunkt, so Arndt Joshat, der Geschäftsführer des Kunstvereins, wohl der Mittelaltermarkt an diesem Wochenende bildet. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 02 Gedrucktes (DI), TLZ

„Glauben herausblasen“

35 Jahre Posaunenchor Schöndorf:
Abendmusik mit dem Landesposaunenwart

Glauben herausblasen

Thüringische Landeszeitung • 12. Juni 2001

Weimar. (tlz/majo) Gerade hat Martin Steiger, Pfarrer der evangelischen Kirchgemeinde in Schöndorf, noch Volleyball gespielt. Jetzt ist er umgezogen und stimmt zusammen mit den anderen Blechbläsern sein Instrument. Am Samstagabend bot der Posaunenchor zusammen mit befreundeten Musikern aus Oldisleben und Gebesee den Gemeindemitgliedern geistliche Musik, nachdem er schon tagsüber mehrfach aufgespielt hatte. So brachte er den Männern der Dorffeuerwehr ebenso ein Ständchen wie den Nonnen des benachbarten St. Karmel-Klosters. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 02 Gedrucktes (DI), 06 Martin Josts Kulturkonsum, Martin hört, TLZ