Schlagwort-Archive: USA

Totengedenken

In echt Amerika (9)

Arlington, VA • 2006

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 12 Fotografien, In Echt Amerika

Verfassungsvaterschultern

Washington, D.C. • 2006

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 12 Fotografien, In Echt Amerika

Erinnerungskultur (I)

Waschington, D.C. • 2006

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 12 Fotografien, In Echt Amerika

Take Pride

Washington, D.C. • 2006

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 12 Fotografien, In Echt Amerika, Nah dran

Announcing «The X-Mas Files»

X-Mas-Files-TeaserDer Wahrheit über Weihnachten auf der Spur: Seit Jahrtausenden stellt die Menschheit sich existentielle Fragen, deren Antworten mutmaßlich alles verändern können. Was ist unser Platz im Universum? Gibt es den Weihnachtsmann? Sind wir allein?

An den zwölf Weihnachtstagen gibt es hier weltexklusiv Antworten. Aufdeckungsreporter Christopher Mas («RealLifeMagazine») geht der Wahrheit über den Weihnachtsmann auf den Grund.

Aber was hat das alles mit einer geheimen US-Militärbasis in Nevadas Wüste zu tun? Antworten verspricht Christopher Mas ab dem 25. Dezember.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 04 Groschenromane (DO), 07 Sonntags, The X-Mas Files

Beachten Sie die Packungsbeilage

Das «Infinite Jest»-Logbuch (8)

Heute keine Zeit.

0063<|>1016. Kapitel 7. Sonniges Herbstwetter; hohes Verkehrsaufkommen. Gut Fahrt gemacht.

Franzoesisch-in-die-Tonne-kloppen

Don Gately versteht kein bisschen Französisch.

Es hat angefangen, richtig David Foster Wallacig zu werden.

Zwei Labyrinthe: Eins ist der Handlungsort E.T.A., Enfield Tennis Academy. Das andere sind die Beschreibungen von Drogen in den Endnoten. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, »Infinite Jest«-Logbuch, Martin liest

Übern Wintern

Das «Infinite Jest»-Logbuch (3)

Mit Exkursen zu «Wonder Boys», Postmoderne und «Frühlings Erwachen»

0027<|>1052. Kapitel 2. Nacht dunkel; plötzliche Kühle; Schwache Böen und Regenschauer; übrige Weinseligkeit.

Was ich mal

Was ich mal wissen möchte: Woher kommt die Fixation auf das Motiv Wolken in den ganzen englischen Publikationen von und um «Infinite Jest?»

Ein Drogensüchtiger richtet sich zu Hause für Tage langen Rausch ein. Er hat an alles gedacht (das macht die Erfahrung). Alles, was noch fehlt, ist die Dealerin. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, »Infinite Jest«-Logbuch, Martin liest