Schlagwort-Archive: vhs

Kriegsflüchtling und noch dazu verliebt

Vladimir ist verliebt in Melissa. Er traut sich nicht, Melissa anzusprechen und zu fragen, ob sie seine Freundin sein will. Als wäre das nicht schlimm genug, ist in seiner Heimat Krieg, sein Onkel wird erschossen, seine Großeltern entführt und Vladimir lebt in einem Ungeziefer-geplagten schwimmenden Containerwohnheim in der dänischen Fremde.

Es ist 1992 und Vladimir ist mit seiner Mutter und seinem älteren Bruder auf der Flucht. Zusammen mit hunderten anderen Flüchtlingen aus Bosnien-Herzegowina hoffen sie in Kopenhagen auf Asyl.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, Blog-Exklusiv, Martin kuckt

Bitte mitnehmen (10)

Buch «Magnification»; «Bruno der Bär: Ich kann schon ganz alleine essen»; «Niemandskind»; Ravensburger-Spiel; Buch zu einem Film mit Andy McDowell; «Das Schloß das keiner wollte»; Ildikó von Kürthy: «Mondscheintarif»; DVD «Blood Diamond», selbstgebrannt; malayische VHS-Kassette «Hot Shots».

Hinterlasse einen Kommentar

von | 8. Oktober 2013 · 13:30