Schlagwort-Archive: Winter

Zieht aus, was euch kaputt macht!

Freiburg • martinJost.eu

Es ist kalt draußen. Was ziehe ich an? Was mich warm hält und trocken, das ist mein erster Reflex. Das ist als Idee für meine Begriffe gesund und schlau. Wie sich heraus stellt, ist dieser Schluss aber nicht selbstverständlich. Um mich herum, in dieser Stadt, existiert eine Parallelgesellschaft aus Menschen, die anders denken und anders handeln und es auch zeigen wollen. Pragmatische Argumente zählen für sie nicht; Klamotten müssten vor allem hübsch sein.

Es ist, als teilte sich die Menschheit in zwei unterschiedliche Geschlechter: Pragmatiker und Modebloggerinnen. In die Köpfe von Modischen kann ich nicht hinein denken. Ich habe noch nie solche richtig gesehen. Und näher als in meiner →Debatte über funktionale Kleidung auf Fudder war ich ihrer Sorte noch nie.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 03 Martins Meinung (MI), 14 Fudder

Kein Kommentar (9)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 12 Kein Kommentar...

Wir haben eigentlich beide Schluss gemacht

Liebes Vista!

Von Martin Jost

Das Ende der weißen Jahreszeit ist eine Zeit der Veränderungen. Wenn die Schneedecke vor den Fenstern schmilzt, kommt viel Altes zum Vorschein, Silvesterknaller zum Beispiel, und doch stehen die Zeichen auf Neubeginn.

Tschüss, Vista BerlZ

Artikel aus der «Berliner Zeitung» vom 3. März 2010.

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter 02 Gedrucktes (DI)

Übern Wintern

Das «Infinite Jest»-Logbuch (3)

Mit Exkursen zu «Wonder Boys», Postmoderne und «Frühlings Erwachen»

0027<|>1052. Kapitel 2. Nacht dunkel; plötzliche Kühle; Schwache Böen und Regenschauer; übrige Weinseligkeit.

Was ich mal

Was ich mal wissen möchte: Woher kommt die Fixation auf das Motiv Wolken in den ganzen englischen Publikationen von und um «Infinite Jest?»

Ein Drogensüchtiger richtet sich zu Hause für Tage langen Rausch ein. Er hat an alles gedacht (das macht die Erfahrung). Alles, was noch fehlt, ist die Dealerin. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, »Infinite Jest«-Logbuch, Martin liest

Genius Loci (2)

Herbststraße, FocusDer Weimarer Superhelden-Fantasy-Action-Fortsetzungs-Groschenroman.

Der Dampf aus einer Teekanne ist das stumme Feuerwerk, mit dem wir den Herbst begrüßen. (Und mein neues Leben, fügte er seinen Gedanken hinzu.) Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 04 Groschenromane (DO), Genius Loci

Martin kuckt »Lawrence of Arabia«

MJKK

Martin kuckt Lawrence of Arabia

»Lawrence of Arabia«
von David Lean ist ungefähr der »Buddenbrooks«* unter den Filmklassikern: Lang, episch und man muss spüren, wann man dafür bereit ist. Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter 06 Martin Josts Kulturkonsum, Martin kuckt, Zur See